Akupunktur
Suche in heilpraktik.de

www.heilpraktik.de

 

Therapien   Therapeutensuche   Heilpflanzen   Homöopathie   Schüssler-Salze   Krankheitenlexikon


Naturheilpraxis Claudia Kuhly, Heilpraktikerin

Akupunktur   Shiatsu   Homöopathie   Craniosacrale Therapie   Hännan Body-Wrap

Wiesbadener Str. 78, 12161 Berlin, Telefon/Fax 030 - 82 70 66 70
Sprechzeiten: Mo u. Do: 13.00 - 19.00 Uhr, Di u. Fr: 9.30 - 16.00 Uhr
Termine außerhalb der Sprechzeiten nach Absprache

Liebe Leserin, lieber Leser,
Ich bin 35 Jahre alt und habe seit 3 Jahren meine eigene Naturheilpraxis, in der ich überwiegend mit Akupunktur arbeite. Ich habe 12 Jahre als Krankenschwester gearbeitet, davon die meiste Zeit auf einer Intensivstation und in einem ambulanten Operationszentrum mit Schmerzambulanz. Dort erst wurde mir bewusst, wie viele Menschen es gibt, die an ihren Schmerzen fast verzweifeln und wie wenig Möglichkeiten die Schulmedizin bietet. Diese Erkenntnis hat mich dazu gebracht, mich mit Akupunktur zu beschäftigen, meine Heilpraktikerausbildung zu machen und eine eigene Praxis zu eröffnen.
Der Leitsatz der chinesischen Medizin lautet: Lebe mit der Natur und du bleibst gesund.

Akupunktur ist eine jahrtausende alte Therapie, die sich aus Beobachtungen und Erfahrungen entwickelt hat und in der heutigen modernen Medizin einen immer größer werdenden Stellenwert einnimmt.
Akupunktur kommt aus dem lateinischen und bedeutet sinngemäß übersetzt "Nadelstechen".
Durch das Stechen der Nadeln an genau festgelegten Punkten am Körper können Störungen im Körperinneren beseitigt oder gelindert werden. Die Akupunkturpunkte liegen auf so genannten Meridianen. Die Meridiane sind Energiekanäle in denen unsere Lebensenergie das " Qi " fließt.

 
 
 

Akupunktur ist ein ganzheitliches Konzept - individuell auf den Einzelnen ausgerichtet, daraus ergibt sich ein breites Spektrum der Therapie:

  • Allergien
  • Hauterkrankungen: Akne, Neurodermitis, Psoriasis
  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Ohrerkrankungen: Tinnitus, Hörsturz, Schwindel
  • Atemwegserkrankungen: Asthma, Bronchitis
  • Nasennebenhöhlenentzündung, chron. Sinusitis
  • Magen - Darm Erkrankungen: Gastritis, Morbus Crohn, Colitis ulcerosa, Durchfall, Verstopfung, Essstörungen
  • gynäkologische Beschwerden: praemenstruelles Syndrom, fehlende Menstruation, Menstruationsbeschwerden, Beschwerden in den Wechseljahren, Unfruchtbarkeit
  • Muskel- und Gelenkschmerzen: Verspannungen, Bandscheibenvorfall,
  • Rückenschmerzen, Rheuma, Arthrose, Arthritis
  • Schmerztherapie
  • Raucherentwöhnung
  • Gewichtsreduktion
  • Schlafstörungen, depressive Verstimmungen
  • chronische Müdigkeit, Energiemangel
  • und vieles mehr
 


Friseurbedarf STARWELL Kahles Versand GmbH

 
Voraussetzung für eine gute Akupunktur ist immer ein ausführliches Erstgespräch. Hierbei sollte über die aktuellen Beschwerden hinaus, ein Gespräch stattfinden, indem Sie sich in Ihrer Gesamtheit wieder finden. Haben Sie z.B. Rückenschmerzen ist es auch wichtig zu erfragen, wie z.B. Ihr Schlaf oder Appetit ist, welche Ängste Sie haben, ob Sie unter Stress stehen...
Nur so kann eine für Sie gezielte Akupunktur zustande kommen.
In der Regel sollten Sie etwa mit 12 - 15 Behandlungen rechnen, bei chronischen Erkrankungen können es auch über einen längeren Zeitraum mehr Behandlungen sein.
Beispiel Heuschnupfen: Sie bekommen eine Basisbehandlung von ca. 15 Behandlungen in den Monaten in denen Sie beschwerdefrei sind ( Febr. März ) und evtl. weitere 6 Behandlungen bei akuten Beschwerden (während des Pollenflugs). Dieser Behandlungszyklus wird jedes Jahr wiederholt - im Laufe der nächsten Jahre brauchen Sie immer weniger an Behandlung - solange bis der Heuschnupfen nicht mehr wiederkommt.
Nach den ersten 5 - 6 Behandlungen sollte eine Besserung der Beschwerden eintreten. Bei akuten Schmerzen kann es direkt nach der Behandlung zu einer Besserung der Schmerzen kommen.
Die Behandlung dauert in der Regel 20 - 40 Minuten.
In meiner Praxis schlafen viele Patienten während der Behandlung ein. Sie liegen auf der Behandlungsliege, warm zugedeckt, im Hintergrund läuft leise beruhigende Musik.
     
 

Das Setzen der Nadeln kann auch mal schmerzhaft sein - in der Regel ist jedoch nicht der Einstich schmerzhaft sondern das drehen der Nadel in der Haut (dies wird gemacht um einen Punkt anzuregen oder zu sedieren). Dieser Schmerz wird als positives Nadelgefühl bezeichnet, d. h. hier und in diesem Moment wird Energie bewegt. Nachdem die Nadeln entfernt werden verschwindet auch dieser Schmerz.
Akupunktur ist generell für jeden geeignet. In der Schwangerschaft ist Akupunktur nur eingeschränkt möglich.
Auch bei Kindern ist eine Akupunktur schwierig durchzuführen, da Kinder doch große Angst vor den Nadeln haben - hier bietet sich eine Laserakupunktur an.
 


05 05 Nordland

Kreativ-Offensive.de - Alles zum Malen, Basteln, Modellieren gibt es hier.

Text von:
Claudia Kuhly
Heilpraktikerin
Wiesbadener Str. 78, 12161 Berlin
Telefon / Fax: 030 / 82 70 66 70
 
 
Benutzerdefinierte Suche
zur Startseite von www.heilpraktik.de