Gesprächstherapie
Suche in heilpraktik.de

www.heilpraktik.de

 

Therapien   Therapeutensuche   Heilpflanzen   Homöopathie   Schüssler-Salze   Krankheitenlexikon


Ist es nicht bemerkenswert, dass man einer so selbstverständlichen Eigenschaft des Menschen, wie das gemeinsame Kommunizieren mittels Erzählen und Zuhören extra eine eigene Therapieform gegeben hat? 
Schon immer haben sich Menschen in schwierigen Lebenssituationen anderen anvertraut und durch das Erzählen ihrer Sorgen und Ängste versucht, Lösungen zu finden und Aufmerksamkeit und Verständnis für ihre Lage zu bekommen. Diese Gespräche wurden mit Gottheiten, Priestern, Heilern, Stammesmitgliedern, Freunden, Verwandten oder anderen Bezugspersonen geführt.
Daran hat sich nicht viel geändert, nur ist der heutige Mensch stark auf seinen Verstand fixiert und lebt in einer komplexen Welt, in der Anpassungsfähigkeit durch seelische Verdrängungsmechanismen erzwungen wird und soziale Kontakte seltener und oberflächlicher geworden sind.
 
 
 

Der Preis dafür kann sehr hoch sein, denn der Mensch verliert schnell die Orientierung über seine wahren Gefühle und vereinsamt oftmals innerlich. Im Idealfall wird in einer Gesprächstherapie versucht, dem Klienten viel Raum für seine Gedanken und Gefühle zu geben, ohne diese zu bewerten, zu verurteilen oder sie ausschließlich intellektuell zu analysieren. Der Klient darf und soll in diesem Rahmen so sein, wie er ist und wie er sich selbst wahrnimmt, fern von allen Konzepten und Bewertungen. Alleine die Tatsache, dass ein Mensch sich gedanklich ordnet und seine Probleme formulieren kann, stellt schon den ersten Schritt dar, um weiteren Zugang zum Wesen des Problems und des Menschen zu erhalten. Ganz besonders wichtig sind dabei die Gefühle, die erlebt werden und sich ausdrücken möchten. In ihnen liegt viel Wahrheit, die aus der Tiefe der Seele sichtbar wird und Heilung und Erkenntnis ermöglichen kann.

 


Kräuterhaus Sanct Bernhard - Online-Shop, Sonderangebote

 

Gesprächstherapie soll den Klienten unterstützen, wieder in Kontakt mit seiner individuellen Wahrheit zu kommen und ihm Wege aufzeigen, die ihn aus seinen Verzerrungen und Irrtümern herausführen können. Für eine erfolgreiche Gesprächstherapie gibt es kein Patentrezept, aber einen Rahmen, in dem Mitgefühl und Offenheit die wichtigsten Eigenschaften darstellen sollten.

Autor:
Peter Launhardt
Heilpraktiker
Darmstädter Str. 8
10707 Berlin
030-889 247 83
www.heilersein.de

 
     
 
 
Benutzerdefinierte Suche
zur Startseite von www.heilpraktik.de