Jin Shin Do

www.heilpraktik.de
Suche in heilpraktik.de
 

Therapien   Therapeutensuche   Heilpflanzen   Homöopathie   Schüssler-Salze   Krankheitenlexikon


Jin Shin Do ist eine Kombination traditioneller japanischer Akupressurtechnik, klassischer chinesischer Akupressur, der Segment-Theorie von Reich, Taoistischer Philosophie und Qigong.
Jin Shin Do löst muskuläre und emotionale Verspannungen, die das freie Fließen von Energien und Gefühlen verhindern. Die Therapie arbeitet mit speziellen Punkten und Übungen, die körperlich und seelische Spannungen zu lösen helfen. Schmerzliche Gefühle werden transformiert, anstatt unterdrückt.
Jin Shin Do führt körperlich und seelisch zu angenehmer tiefer Entspannung und zu erhöhter Bewusstheit. Im Gegensatz zur Akupunktur wird die Verwendung von Nadeln vermieden. Gegenüber Shiatsu liegt der Unterschied im eher langsameren und ruhigeren Arbeiten.
 
 
 

Auf sogenannten Energieleitbahnen (Meridianen) werden bestimmte Akupunkturpunkte miteinander gedrückt. Dieses Verbinden der Punkte ermöglicht die Lösung von Blockaden und dadurch kann auf den Meridianen die Energie wieder ungehindert fließen.
Im Organismus werden muskuläre und emotionale Verspannungen gelöst. Dadurch kommt es zu einem Abbau von chronischen Verspannungen, den sogenannten Muskelpanzerungen, Vitalkräfte werden freigesetzt und das eigene Energiepotential wird erhöht.

 

 



 

Angewandt wird die Therapie hauptsächlich bei Schlaflosigkeit, Verspannungen aller Art, Stress, Rückenschmerzen, Kopfschmerzen und Migräne, Nackenschmerzen, Infektanfälligkeit, Verdauungsstörungen und Menstruationsbeschwerden.

© 2002 Robert Adé

     
 
 
Benutzerdefinierte Suche
zur Startseite von www.heilpraktik.de