Kräuterstempelmassage

www.heilpraktik.de
Suche in heilpraktik.de
 

Therapien   Therapeutensuche   Heilpflanzen   Homöopathie   Schüssler-Salze   Krankheitenlexikon


Die Kräuterstempelmassage wird als eine Massagetherapie beschrieben, die auf den uralten Traditionen der Kräuterkunde beruhen soll.
Kräuter werden nach ihrer Indikation und den Bedürfnissen des Patienten ausgewählt und zu Kräuterstempeln in Naturmaterialien wie Leinen, Seide oder Baumwolle gewickelt.
Zur Behandlung werden die Beutel gedämpft, in ein entsprechendes erwärmtes Kräuteröl getaucht und die Massage beginnt.
Einmal kann das wunderbare Kräuteraroma über den Geruchssinn - Nervus olfactorius (1. Hirnnerv) in den Körper gelangen, gleichzeitig ist über die Haut eine weitere Stimulation möglich.
 
 
 

Die Therapie kann noch mit entspannender Musik unterstützt werden.
Ein Nachruhen von ca. 30 Minuten nach der Massage ist wünschenswert.
Anschließend den Körper nur leicht trocknen, um eventuell noch überschüssiges Öl aufzunehmen, ansonsten die Pflanzenkraft einziehen lassen.

 


www.docmorris.com

 

Mögliche Behandlungsindikationen können sein:

  • Infektanfälligkeit - Erkältungskrankheiten - Immunstärkung - Regeneration
    Körperliche Erschöpfung, Stress und Burn-out Syndrom, Verbesserung des Wohlbefindens, Psychovegetative Störungen und Schlafstörungen

  • Schmerzzustände (akute und/oder chronische)
    Kopfschmerzen, Migräne, Rückenschmerzen, Gelenkbeschwerden, Nervenschmerzen, Ischiasbeschwerden, Verspannungen und Neuralgien

  • Hauterkrankungen und Haarprobleme
    Schuppenflechte, nervöse Hautbeschwerden und Probleme, Hautjucken, rissige und empfindliche Haut

  • Nervöse Beschwerden und Unruhezustände
    Erschöpfung, Trauer, Ängste, Einschlaf,- und Durchschlafstörungen, unbestimmte Unruhezustände, Stress und Burn-out Syndrom, Depressive Verstimmungen, Prüfungsängste und Lampenfieber, nervöse Magen-, Darmbeschwerden
     

Text von HP Ulrike Seweryn, http://eifelkraeuter-hohesvenn.vpweb.de/

 

     
 
 
Benutzerdefinierte Suche
zur Startseite von www.heilpraktik.de