Cushing-Syndrom
    
>>> Suche in heilpraktik.de

www.heilpraktik.de     
>>> zum Krankheitenregister     

 

 
 
 

Beim Cushing-Syndrom ist der Kortisonspiegel im Körper erhöht und es kommt zu einem Überangebot von Glukokortikoiden.

   

Der Körper wirkt aufgedunsen, es kommt zu Fettablagerungen an Oberkörper, Bauch und Hüfte. Das Gesicht wirkt rundlich, der Nacken verdickt sich.
Der überhöhte Kortisionspiegel kann durch externe Gaben hervorgerufen werden, aber auch durch Erkrankungen der Hypophyse oder einer Nebennierenrinde. Beide Körperteile können im Extremfall operativ entfernt werden, um eine Heilung zu erreichen. 

© 2012 Robert Adé

Bitte beachten Sie, dass diese Krankheitsbeschreibung keinen Therapieplan oder Heilungsvorschlag darstellt, sondern nur Ihrer Orientierung dient. Sollten Sie an diesem Leiden erkrankt sein, konsultieren Sie bitte einen Arzt oder Heilpraktiker Ihres Vertrauens.


zur Startseite von www.heilpraktik.de

Suche in heilpraktik.de

Benutzerdefinierte Suche