Shiatsu
Suche in heilpraktik.de

www.heilpraktik.de

 

Therapien   Therapeutensuche   Heilpflanzen   Homöopathie   Schüssler-Salze   Krankheitenlexikon


Naturheilpraxis Claudia Kuhly, Heilpraktikerin

Akupunktur   Shiatsu   Homöopathie   Craniosacrale Therapie   Hännan Body-Wrap

Wiesbadener Str. 78, 12161 Berlin, Telefon/Fax 030 - 82 70 66 70
Sprechzeiten: Mo u. Do: 13.00 - 19.00 Uhr, Di u. Fr: 9.30 - 16.00 Uhr
Termine außerhalb der Sprechzeiten nach Absprache

Liebe Leserin, lieber Leser,
Ich bin 35 Jahre alt und habe seit 3 Jahren meine eigene Naturheilpraxis, in der ich überwiegend mit Akupunktur arbeite. Ich habe 12 Jahre als Krankenschwester gearbeitet, davon die meiste Zeit auf einer Intensivstation und in einem ambulanten Operationszentrum mit Schmerzambulanz. Dort erst wurde mir bewusst, wie viele Menschen es gibt, die an ihren Schmerzen fast verzweifeln und wie wenig Möglichkeiten die Schulmedizin bietet. Diese Erkenntnis hat mich dazu gebracht, mich mit Akupunktur zu beschäftigen, meine Heilpraktikerausbildung zu machen und eine eigene Praxis zu eröffnen.
Der Leitsatz der chinesischen Medizin lautet: Lebe mit der Natur und du bleibst gesund.

Shiatsu ist eine in den letzten 100 Jahren in Japan entstandene Massage. Sie ist aus der chinesischen Philosophie, chinesischen Behandlungsmethoden wie z.B. der Akupressur und moderner krankengymnastischer Methoden hervorgegangen. Shiatsu bedeutet direkt übersetzt “Fingerdruck”.

Der Druck mit dem Finger, besonders mit dem Daumen ist eine der vielen Techniken dieser Massage. Dehnen, Bewegen, sanftes Schütteln und Wiegen, Druck mit Handballen, Unterarmen und sogar mit Knien und Füßen sind weitere Behandlungselemente, mit denen die Durchblutung, Beweglichkeit und Lymphzirkulation gefördert, Muskeln entspannt und vor allem der Energiefluß in den sogenannten “Körpermeridianen” harmonisiert werden.

 
 
 

Diese verlaufen über den gesamten Körper, vom Scheitel bis zu den Zehen und sind bestimmten inneren Organen zugeordnet. So gibt es einen “Gallenblasenmeridian” und einen “Magenmeridian”, um nur zwei von ihnen zu nennen. Kann die Energie, hier spricht man vom “Ki”, nicht gleichmäßig und frei in diesen Bahnen fließen, so erkrankt der Mensch. Verspannte Muskulatur, müde Beine und Steifheit sind beispielsweise Zeichen dafür. Schwere Erkrankungen entstehen, wenn das Fließen des Ki lang andauernd oder sehr stark beeinträchtigt ist.

Shiatsu ist eine ganzheitliche Heilmethode, Körper, Seele und Geist werden daher nie getrennt voneinander betrachtet und behandelt. Z.B. können während und nach einer Behandlung innere Bilder, Gefühle und Erinnerungen auftreten. Diese Eindrücke sind willkommen und erwünscht, Mann oder Frau können sie mitteilen oder still bei sich behalten, das liegt bei jedem/r selbst.
Für Leser, die sich an dieser Stelle am Kopf kratzen, weil es ihnen zu “heilig” und “feinsinnlich” wird (ich glaube wir Männer neigen schon mal dazu) sei versichert, daß das eben gesagte Humor, Temperament und kraftvolles Zufassen nicht ausschließt.

 


EnergiaVital-Shop - Tanken Sie Lebensenergie!

 
Für wen ist Shiatsu geeignet?
In den Genuß dieses Heilverfahrens kann jeder kommen, es gibt keine Altersbeschränkung. Es eignet sich sowohl für den Gesunden, der Entspannung sucht und wieder einen Zugang zu seinen Kraftrecourcen braucht, als auch zur Begleitung und Heilung von Krankheiten. Leider ist es nicht möglich hier eine Auswahl von Krankheitsbildern zu nennen bei denen Shiatsu gut oder schlecht ist genauso wenig wie eine Heilgarantie gegeben werden kann, weil jeder Mensch unterschiedlich reagiert. An dieser Stelle empfehle ich, das Gespräch mit einem Shiatsu-Therapeuten zu suchen, gemeinsam darüber zu beratschlagen, wie Shiatsu zum Einsatz kommen kann, ja, und schließlich den Mut zu haben, es einmal auszuprobieren.
Für Schwangere eignet es sich gut, und kann bis zur Geburt eingesetzt werden.
Wie und wo?
Die Bekleidung wird beim Shiatsu nicht abgelegt, es wird “durch” die Bekleidung gegeben. Sie sollte daher bequem und locker sein.
Behandelt wird auf einer Matte oder einem Futon, manchmal auch auf einer Liege.

 
     
 


 


AcademicPartner

Mental-aktiv.de

Wie oft und wieviel?
Empfehlenswert ist es sich wöchentlich bis 14-tägig behandeln zu lassen, die Kosten liegen bei ca. 30 bis 80 Euro/Behandlung. Gesetzliche Krankenkassen übernehmen sie nicht, was von privaten Kassen getragen werden kann, sollte ebenfalls im persönlichen Gespräch geklärt werden.

Text und Bild von
Heilpraktiker Stefan M. Braselmann
Berlin

 
 
Benutzerdefinierte Suche
zur Startseite von www.heilpraktik.de