Tierhomöopathie
Suche in heilpraktik.de

www.heilpraktik.de

 

Therapien   Therapeutensuche   Heilpflanzen   Homöopathie   Schüssler-Salze   Krankheitenlexikon


Die homöopathische Behandlung von Tieren

Immer mehr Erkrankungen verlaufen auch bei unseren Tieren chronisch und können mit konventionellen Therapiemethoden nicht befriedigend geheilt werden.

Gerade das Pferd, als Hochleistungssportler oder auch das Freizeitpferd mit seinen Krankheitsanfälligkeiten am Bewegungsapparat, im Verdauungstrakt und an den Atemwegen reagiert sehr gut auf die homöopathische Behandlung.

Aus einem akuten Husten wird immer häufiger leicht ein chronischer Bronchialkatarrh. Neben guter Stallhygiene, Vermeidung von schwerer Arbeitsüberlastung und Stress hilft hier die Homöopathie. Voraussetzung dafür ist, dass sie mit großer Sorgfalt durchgeführt wird.

 
 
 

Während des Hausbesuches nimmt der Therapeut das Tier in seiner gewohnten Umgebung in Augenschein. Die Behandlung chronischer Fälle bedarf einer ausführlichen Fallaufnahme, Dauer ca. 1-2 Stunden. Dabei werden alle Vorerkrankungen, Krankheitsverlauf, Verhaltensänderungen, haltungsbedingte Besonderheiten und genetische Anlagen mit berücksichtigt.

Das Wesentliche ist, dass man genau beobachtet und wahrnimmt, was an diesem Tier das Besondere ist. Dazu braucht man ein bestimmtes Feingefühl, denn man kann Tiere nicht über ihr Befinden befragen. Außerdem ist man auf die gute Beobachtung durch den Tierhalter und Tierarzt angewiesen.

Für die Erstanamnese incl. Repertorisation und Arzneimittelwahl  muss man je nach Anfahrtsweg mit Kosten ab 150.- Euro rechnen.

 


Singletreffen.de - Partnersuche Flirten verlieben

 
Text von:
HP Cornelia Eifert-Wille
Clemensstr. 32, 80803 München, Tel. 089- 12 39 15 21
Email: info@cornelia-eifert.de

Homepage: http://www.cornelia-eifert.de
     
 
 
Benutzerdefinierte Suche
zur Startseite von www.heilpraktik.de