Wirbelsäulentherapie
Suche in heilpraktik.de

www.heilpraktik.de

 

Therapien   Therapeutensuche   Heilpflanzen   Homöopathie   Schüssler-Salze   Krankheitenlexikon


WST ist eine ganzheitliche Behandlung der Wirbelsäule. Das Konsultieren einer Heilpraktikerin /eines Heilpraktikers Ihres Vertrauens sollte einmal in Erwägung gezogen werden. Häufig kann man Schäden schon vorbeugend entgegenwirken.

Vor der Therapie steht immer die richtige Diagnose. Sie ist die Voraussetzung für jede Behandlung. Behandlungsfähig sind erworbene Erkrankungen der Wirbelsäule einschließlich der Wirbelverschiebungen, nicht jedoch angeborene Erkrankungen. Hier einige Beispiele: Nicht nur der "Hexenschuss" und "Ischias" sind behandlungsfähig, sondern auch Erkrankungen,  die durch Fehlhaltungen entstanden sind. Dazu gehören falsches Sitzen vor dem Computer oder am Schreibtisch. Weiter gehören hierzu so genannte ausgeheilte Sportverletzungen und Unfälle. Auch Ernährungsstörungen kann man therapieren.

 
 
 

Ein nicht zu vernachlässigender Punkt ist auch die Muskulatur. Nicht nur die Rückenmuskulatur sondern auch die Bauchmuskulatur d.h. das Muskelgleichgewicht ist wichtig. Durch Fehlhaltungen kann die Muskulatur falsch ausgebildet sein, das muss natürlich bei der Behandlungen mit berücksichtigt werden. Gerade hier wird es deutlich, dass  die Heilpraktikerin / der Heilpraktiker auch  an Physiotherapeuten oder med. Masseur  zur Mitbehandlung überweisen. Wirbelsäulenerkrankungen können auch organische Folgen haben.  Beispiele hierzu: Magenbeschwerden, Kopfschmerzen, Ohrenbeschwerden, Akne, Herzbeschwerden, Hüft- u. Kniebeschwerden , Schulter-Arm-Syndrom etc.

 



 

Zur WST gehören: Chiropraktik, cranio-sacral Behandlung, Neuraltherapie, Fußreflexzonenbehandlung, Ohrakupunktur, Osteopathie, Massage, Wärmebehandlung z. B. Infrarot-Behandlung. Letztere sollte aber nicht erst begonnen werden, wenn der Schmerz oder besser gesagt die Beschwerden nicht mehr auszuhalten sind. Vielmehr  sollte rechtzeitig ein  Nach- und Umdenken beginnen  Auch hierzu nur ein Beispiel: Zum Friseur geht man ja auch öfter und nicht erst, wenn die Haare bis zum Boden reichen..

Egal, welche Behandlung oder häufig auch Behandlungskombination individuell geboten ist: Eine Behandlung bring meist Erfolg.

Text von
HP Michaela Waberowski
Hohenzollerndamm 174, 10713 Berlin
Tel 030 - 891 57 61
http://www.heilpraktikerin-waberowski.de

     
 
 
Benutzerdefinierte Suche
zur Startseite von www.heilpraktik.de