Colon-Hydro-Therapie
Suche in heilpraktik.de

www.heilpraktik.de

 

Therapien   Therapeutensuche   Heilpflanzen   Homöopathie   Schüssler-Salze   Krankheitenlexikon


Naturheilpraxis Steglitz
Cornelia Quarz
Lacknerstr. 6, 12167 Berlin
Tel 030 - 79 78 27 27

Rheumatoide Arthritis, Arthrose, Rückenleiden (Ischias), Magen- und Darmerkrankungen, Migräne, Hautkrankheiten, Schmerzen, Diabetes Typ II. Therapien: Darmsanierung, Colon-Hydro-Therapie, Mayr-Darmtherapie, Chinesische Ernährungslehre, Klassische Homöopathie, manuelle Rückentherapien (u.a. Massage), Schmerztherapie, Lymphdrainage, Neuraltherapie (Injektionen)
www.naturheilpraxis-steglitz.de


Die Colon-Hydro-Therapie ist ein Verfahren, den Darm durch Wasserspülungen zu reinigen und wurde schon vor Jahrhunderten gerade bei religiösen Fastenzeiten zur ganzheitlichen Reinigung von Körper und Seele durchgeführt.
In den USA wurde diese einfache Methode wiederentdeckt und perfektioniert, so daß die Colon-Hydro-Therapie den Darm von angesammelten oft jahrelang in den Falten sitzenden Stuhl und Fäulniserregern gründlich reinigt und im hohen Maß den Wiederaufbau der normalen Darmflora begünstigt.
 
 
 
Dank den Errungenschaften der Zivilisation ist die durchschnittliche Lebenserwartung höher als je zuvor und dank Ihrer Begleiterscheinungen wie Umwelt- und Schadstoffbelastung leiden immer Menschen an chronischen, degenerativen und allergischen Erkrankungen, wie die ansteigenden Zahlen alarmierend vor Augen führen: Die Allergieanfälligkeit hat sich in Deutschland in den letzten zehn Jahren verfünffacht und jeder Dritte hierzulande hat Verdauungsprobleme. In Mitteleuropa treten mittlerweile bei jedem Zweiten Durchblutungsstörungen auf und jeder Vierte bekommt Krebs.
Der Vision der modernen Medizin, die “krankheitsfreie Gesellschaft” zu schaffen, wirkten selbst ihre Vertreter, die Schulmediziner, kontraproduktiv entgegen: leichtfertige Verschreibungsmentalität führte zu Medikamentenmißbrauch, der auf Dauer Immunschwächen und Stoffwechselstörungen zur Folge hatte. Dazu kommt der stark gestiegene psychosoziale Druck in unserer leistungsorientierten Gesellschaft, der oft mit Nikotin- und Alkoholkonsum oder falscher Ernährung kompensiert wird. Die kleinen “Alltagssünden,” um den “Alltagsstreß” abzuschütteln oder hinunterzuschütten erhöhen die Belastung des Gesundheitssystems.
Daß Naturheilverfahren gerade heute eine wahre Renaissance erleben, zeigt, daß angesichts einer “kranken Gesellschaft”, wissenschaftsgläubiger Fortschrittsoptimismus und unreflektiertes Konsumdenken einer reflexiven Rückbesinnung weicht. Es wird erkannt, daß alles krank machen kann, aber man nur von selbst oder durch sich selbst gesund wird. Mit einer Colon-Hydro-Therapie wird das Übel bei der Wurzel gepackt, denn ein gesunder, vitaler Darm ist die Grundlage eines gesunden Menschen. Schließlich befinden sich 80% des Immunsystems im Darm!
 


CK_free_468x60_Geschenk

 
Die faserarmen, konservierten und sterilisierten Nahrungsmittel der “modernen Ernährung” und Medikamente wie Antibiotika und Cortisonpräparate schädigen die Darmflora, die für einen funktionierenden Stoffwechsel essentiell ist. Daß es sich bei 20% der jährlich geschluckten Medikamente um Abführmittel handelt, bezeugt von der weiten Verbreitung es Problems.
Ein deformierter, kranker Darm verliert seinen natürlichen Tonus. Er erschlafft und überbläht an einigen Stellen, an anderen verkrampft er spastisch. Die Vitamine und Mineralstoffe werden nicht mehr resorbiert und Gifte können nicht mehr ausgefiltert werden. Eine langsame Selbstvergiftung setzt sich in Gang, die auf das ganze System Mensch übergreift. Verstopfung, Blähungen, schlechter Atem und Hautprobleme sind die offensichtlichsten Folgen dieser toxischen Belastung, doch auch Allergien, Entzündungen, Migräne, Konzentrationsmangel, Depressionen, Angstzustände, Gelenkbeschwerden, Schlafstörungen, eine erhöhte Infektanfälligkeit, sowie ein allgemeiner Verlust der Vitalität lassen sich auf einen kranken Darm zurückführen.
 
     
 

Bei der Colon-Hydro-Therapie liegt der Patient bequem in Rückenlage auf einer Behandlungsliege. Durch ein Kunststoffröhrchen fließt Wasser mit unterschiedlichen Temperaturen in den Darm ein. Über ein geschlossenes System wird das Wasser und der gelöste Darminhalt durch einen Abflußschlauch geleitet. Mit einer sanften Bauchdeckenmassage kann der Therapeut vorhandene Problemzonen ertasten und das einfließende Wasser genau in diesen Bereich lenken. Die Colon-Hydro-Therapie ermöglicht dadurch eine intensive Reinigung und Sanierung des Dickdarms, wie dies bisher nicht möglich war. Die auflösende Wirkung des Wassers und die gleichzeitige Warm-Kaltreizung des Darms bewirkt, daß dieser wieder zu arbeiten beginnt und selbsttätig den angesammelten und stagnierten Darminhalt weiter befördert. Die Colon-Hydro-Therapie erzeugt keine Schmerzen oder Krämpfe, sondern wird von den Patienten als äußerst angenehm und wohltuend empfunden und ist absolut geruchsfrei. Die Grundbehandlung besteht aus mindestens sechs bis zehn Darmspülungen von ca. 45 Minuten Dauer.


Abnehmen 468x60

1-2-3-Blumernversand

Dieses Verfahren saniert den Darm. Um ihn nicht den gleichen Belastungen wie vorher auszusetzen, muß im Einklang mit der Therapie eine Ernährungsumstellung erfolgen, die auf das Krankheitsbild des Patienten zugeschnitten ist und in Absprache mit dem Heilpraktiker entwickelt wird. Nur so kann eine langfristige Gesundung erfolgen.

Text von
Ronnie Q. Denalene
Nassauische Str. 9-10
10717 Berlin
Tel/Fax 86 42 35 6

 
 
Benutzerdefinierte Suche
zur Startseite von www.heilpraktik.de