Eurythmie
Suche in heilpraktik.de

www.heilpraktik.de

 

Therapien   Therapeutensuche   Heilpflanzen   Homöopathie   Schüssler-Salze   Krankheitenlexikon


Die Eurythmie ist eine expressive Tanzkunst, die innerhalb der anthroposophischen Medizin als Therapieform angewandt wird.
Vom Erscheinungsbild her ähnelt sie dem klassischen Ballett, ist aber weniger artistisch und körperbetont.
 
 
 

Die Eurythmie soll geistige Inhalte durch Körperbewegungen, Gesten und Ton darstellen. Zu diesem Zweck werden Texte und Musik mit Hilfe von interpretatorischen Grundregeln in entsprechende Choreographien umgesetzt.
Zur Anwendung kommt die Eurythmie bei Erkrankungen des Nervensystems, des Herz-Kreislaufsystems, des Stoffwechsels sowie des Bewegungsapparates.

 


Herbafit - Pflanzliche Nahrungsergänzung.

 

Eine Erkrankung wird in der Heileurythmie als Beeinträchtigung der leiblichen, seelischen und geistigen Ebenen betrachtet. Die Bewegungsübungen sollen die gestörten Bereiche wieder in Harmonie bringen.

© 2002 Robert Adé
 

     
 
 
Benutzerdefinierte Suche
zur Startseite von www.heilpraktik.de