Jin Shin Jyutsu
Suche in heilpraktik.de

www.heilpraktik.de

 

Therapien   Therapeutensuche   Heilpflanzen   Homöopathie   Schüssler-Salze   Krankheitenlexikon


Durch sanfte Berührung tief entspannt.
Jin Shin Jyutsu kommt aus Japan und bedeutet:

  • Jin - der Mensch
  • Shin - der Schöpfer
  • Jyutsu - die Kunst

Meister Jiro Murai, der diese Kunst um 1920 wieder ins Leben rief, nennt Jin Shin Jyutsu:

  • Kunst der Langlebigkeit - Lebe wirklich, lebe jeden Atemzug ganz.
  • Kunst des Wohlwollens - Erkenne dich selbst und erlebe die feine, tiefe Kraft des Schöpfers.
  • Kunst des Glücklichseins - Erkenne: Es ist. Ich bin. Sei das Lächeln, denn es ist.
 
 
 
Diese Kunst wurde lange Zeit von Generation zu Generation überliefert, war aber schließlich in Vergessenheit geraten. Meister Jiro Murai erfuhr an sich selbst durch die Anwendung von zehn Mudras (spezifische Handpositionen des Jin Shin Jyutsu) Heilung von einer lebensbedrohlichen Krankheit und widmete daraufhin sein ganzes Leben der Erforschung dieser alten japanischen Heilkunst.
Seine Einsichten und Erkenntnisse, die er aus seinen persönlichen Erfahrungen und auch aus dem Kojiki (Buch der alten Dinge) gewonnen hatte, vermittelte er weiter an die Amerikanerin Mary Burmeister.
Seit Mitte der 50-er Jahre lehrte sie Jin Shin Jyutsu in den Vereinigten Staaten. Heute wird diese “kunstlose Kunst” von ausgebildeten Lehrkräften weltweit unterrichtet.
 


EnergiaVital-Shop - Tanken Sie Lebensenergie!

 
Die 26 Energieschlösser

Jin Shin Jyutsu arbeitet mit 26 “Energieschlössern”, die innerhalb der Energiebahnen lokalisiert sind, durch die die Lebenskraft in unserem Körper zirkuliert. Werden eine oder mehrere dieser Bahnen blockiert, kann die sich daraus ergebende Stagnation den Energiefluss in der betreffenden Zone unterbrechen und letztlich das gesamte Energieströmungsmuster durcheinander bringen.

 
     
 

Die Anwendung von Jin Shin Jyutsu bringt Ausgeglichenheit, fördert Gesundheit und Wohlbefinden und stärkt die jedem von uns eigene, tiefgründige Selbstheilkraft. Es ist eine wertvolle und bedeutsame Ergänzung zu herkömmlichen Heilmethoden, da es eine tiefe Entspannung bewirkt und die Auswirkungen von Stress vermindert.
Anders ausgedrückt: Der Körper ist ein sehr feines Instrument, das immer wieder eingestimmt werden möchte, um seine Funktionen einwandfrei ausführen zu können.
Eine Sitzung mit Jin Shin Jyutsu dauert im Allgemeinen eine Stunde. Massage, Manipulation von Muskeln werden dabei nicht angewandt, Medikamente oder Substanzen nicht verabreicht. Die sanfte Kunst des Jin Shin Jyutsu wird ausgeübt, indem man die Hände auf bestimmte “Energieschlösser” legt und zwar über der Kleidung, um den Fluss der Energie zu harmonisieren.
Jin Shin Jyutsu kann als Selbsthilfe angewendet werden und, oder durch einen ausgebildeten Praktiker.

Text von
Leonor Schmidt-Mumm
Damaschkestraße 8-10, 10117 Berlin



www.docmorris.com

Mental-aktiv.de

 
 
 
Benutzerdefinierte Suche
zur Startseite von www.heilpraktik.de