Muskelentspannung

www.heilpraktik.de
Suche in heilpraktik.de
 

Therapien   Therapeutensuche   Heilpflanzen   Homöopathie   Schüssler-Salze   Krankheitenlexikon


Mit dem Erlernen der "Muskelentspannung nach Jacobson" (auch "Progressive Relaxation" genannt) können Sie durch gezielte Lockerung aller Muskeln ein tiefes Entspannungsgefühl in Körper und Seele erreichen.
Das Prinzip dieser Tiefenentspannung ist denkbar einfach: Verschiedene Muskelgruppen werden stark angespannt und ruckartig wieder entspannt.
Entwickelt wurde die Methode vom schwedischen Arzt Edmund Jacobson. Er erkannte, dass mit dieser Technik eine tiefe körperliche und seelische Entspannung erreicht werden kann.
Patienten mit nervösen Magenbeschwerden, aber auch entzündlichen Magen-Darm-Erkrankungen oder Magengeschwüren zeigten eine deutliche Besserung.
Am besten lernt man die Muskelentspannung innerhalb einer Gruppe unter der Leitung eines erfahrenen und einfühlsamen Therapeuten.
 
 
 

Die Progressive Muskelentspannung kann eingesetzt werden bei:

  • Magen-Darm-Erkrankungen (auch Geschwüre)

  • Hautkrankheiten aller Art

  • alle Beschwerden, die mit körperlichen Verspannungen einhergehen

  • Nervosität und innere Unruhe

  • Migräne, Kopfschmerzen aller Art

  • Schlafstörungen und Schlaflosigkeit

  • Erkrankungen der Atmungsorgane

  • Erkrankungen des Bewegungsapparates

  • bei verschiedenen Ängsten, sexuellen Störungen, Bettnässen, Süchten, exogenen Depressionen, Allergien, Asthma, Rheuma

 


Jollydays.de

 

Nicht durchgefüht werden darf sie jedoch bei:

  • akutem Hexenschuß

  • Myositis (Muskelentzündung)

  • akuten rheumatischen Zuständen

  • starkem Bluthochdruck

  • starker Herzinsuffizienz

  • Aortenaneurysma

  • Psychosen

  • manischer Depression

  • Schizophrenie

  • Hypochondrie

  • geistigen Störungen ( z.B. Schwachsinn)

© 2002 Robert Adé

 

     
 
 
Benutzerdefinierte Suche
zur Startseite von www.heilpraktik.de