Prüfungsfragen für die amtsärztliche Heilpraktikerprüfung
Testen Sie Ihr Fachwissen.

www.heilpraktik.de
>>> zur Startseite Prüfungsfragen

 
Kräuterhaus Sanct Bernhard - Online-Shop, Sonderangebote



 
 
 

 

 

Frage 162:

Welche der folgenden Aussagen sind für eine Virusgrippe richtig ?

1. Sie beginnt schleichend und erreicht nach etwa einer Woche ihren Höhepunkt.

2. Sie ist nur durch Hautkontakt übertragbar.

3. Eine überstandene Erkrankung hat lebenslängliche Immunität zur Folge.

4. Sie beginnt plötzlich und mit hohem Fieber.

5. Die Grippe ist nur in den ersten drei Wochen nach Krankheitsbeginn ansteckend.

<<< zur vorherigen Frage

Hier geht es zur Antwort Die richtige Antwort ist: 4

Die Influenza, auch „echte“ Grippe oder Virusgrippe genannt, ist eine durch Viren aus den Gattungen Influenzavirus A oder B ausgelöste Infektionskrankheit bei Menschen. Das Virus dringt meist durch Tröpfcheninfektion über die Schleimhaut der Atemwege, des Munds und der Augen in den Körper ein. Symptome treten nach einer Inkubationszeit von wenigen Stunden bis Tagen auf, jedoch können die Viren bereits zwei Tage vor dem Auftreten der ersten Symptome auf andere übertragen werden. Da die Krankheitsanzeichen relativ unspezifisch sind, können sie mit vielen anderen akuten Atemwegserkrankungen verwechselt werden. Charakteristisch ist allenfalls der oft sehr plötzliche Beginn des Vollbilds der Erkrankung. In der Regel dauern die Symptome 7–14 Tage an. Es können jedoch ein allgemeines Schwächegefühl und Appetitlosigkeit noch einige Wochen darüber hinaus auftreten. Die wichtigsten Symptome sind: plötzlicher Krankheitsbeginn, ausgeprägtes Krankheitsgefühl im ganzen Körper, hohes Fieber bis 40 Grad Celsius, Schüttelfrost, Kopfschmerzen und Müdigkeit, Gliederschmerzen, tränende Augen, trockener Husten, trockene Kehle, angeschwollene Nasenschleimhaut, Appetitlosigkeit, Übelkeit und Erbrechen.

zur nächsten Frage >>>

 

Benutzerdefinierte Suche