Schamanismus
Suche in heilpraktik.de

www.heilpraktik.de

 

Therapien   Therapeutensuche   Heilpflanzen   Homöopathie   Schüssler-Salze   Krankheitenlexikon


Das schamanischen Weltbild hat als Grundlage, dass alles belebt ist. Die menschliche Existenz ist nur eine von vielen Lebensformen. Deshalb wird jede Existenzform mit besonderem Respekt behandelt, sei es Pflanze, Tier, Stein.

Für Schamanen ist der leere Raum kein durchsichtiges Nichts. Er hat ganz bestimmte Eigenschaften und der Schamane kann diesen Raum angeblich erforschen. Schamanen behaupten, sehen zu können, was andere nicht zu sehen vermögen, da Schamanismus eine Erweiterung des Bewusstseins auf nichtphysische Dimensionen ist.

 
 
 

So wie es in der materiellen Welt verschiedene Existenzformen gibt (Menschen, Tiere, Pflanzen, Mineralien), existieren in andere Welten ebenfalls verschiedene Ebenen.

Schamanen können ihr Wahrnehmungsspektrum vergrößern und in diese Welten reisen, indem sie ihren Bewusstseinzustand ändern. Dadurch sind sie angeblich fähig, Heilarbeiten zu verrichten.

© 2011 Robert Adé

 


be2 - Findet den Partner fürs Leben

 
 
     
 
 
Benutzerdefinierte Suche
zur Startseite von www.heilpraktik.de