Trager Mentastics
Suche in heilpraktik.de

www.heilpraktik.de

 

Therapien   Therapeutensuche   Heilpflanzen   Homöopathie   Schüssler-Salze   Krankheitenlexikon


Die Trager-Methode ist eine sanfte Form der Körperarbeit, in der der Patient über die Leichtigkeit seiner Bewegungen die Funktion des Körpers verbessern kann.

Entwickelt wurde die Methode von dem Amerikaner Milton Trager (1908 – 1997).

Mit Hilfe von sanften, natürlichen Bewegungen können tief verwurzelte körperliche und seelische Muster bewusst gemacht werden. Gleichzeitig führt die Entspannung bei den Übungen zu erhöhter Konzentration und Ruhe und Gelassenheit.

 
 
 

Eine Trager-Sitzung beginnt damit, dass der Therapeut durch leichtes Wiegen und Dehnen verschiedener Körperpartien im Patienten angenehme Empfindungen und eine tiefe Entspannung herbeiführt.

Im zweiten Teil – den "Mentastics" – werden dann vom Klienten aktiv bestimmte Körperübungen durchgeführt, die in einen meditativen Zustand münden sollen.

© 2002 Robert Adé

 


EnergiaVital-Shop - Tanken Sie Lebensenergie!

 
 
     
 
 
Benutzerdefinierte Suche
zur Startseite von www.heilpraktik.de