Acerolakirsche

www.heilpraktik.de
zur Startseite - Heilpflanzen

 

Die Acerolakirsche wächst in den tropischen Regionen Südamerikas und ist interessant wegen ihrem hohen Gehalt an Vitamin C.

   

Da die Frucht sehr schnell verdirbt, sind bei uns meist die Extrakte in Pulverform oder als Tabletten und Kapseln erhältlich.

Eingesetzt wird Acerola bei Erkältungskrankheiten und Müdigkeit. Weitere Anwendungsgebiete sind eine erwünschte Gewichtszunahme sowie funktionelle Schwächezustände.

Nebenwirkungen sind nicht bekannt, allerdings kann die Einnahme von mehr als einem Gramm Vitamin C pro Tag zu Durchfall führen.


   

 

 



Bei Beschaffungsproblemen gibt man "Kräutershop",  "Ethnobotanischer Fachhandel", oder "Online Apotheke" in eine Suchmaschine ein.

Benutzerdefinierte Suche