Heilpflanzen

www.heilpraktik.de
>>> Krankheiten von A-Z und die zugeordneten Heilpflanzen

 

 
 
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 

Siehe auch: Psychoaktive Pflanzen, Australische Buschblüten, Heilpilze, Aphrodisiaka (Liebespflanzen), Noreia-Alpenblüten, Gemmotherapie, Bachblüten

Fotos mit freundlicher Genehmigung von www.botanikus.de

 
XXXX Nachtkerze XXXX Allergien, Neurodermitis, Prämenstruelles Syndrom, Monatsblutungsbeschwerden, Rheumatische Beschwerden, Asthma XXXX In der Naturheilkunde ist heute vor allem das Nachtkerzenöl von Bedeutung. Dieses aus den Samen der Nachtkerze gewonnene fette Öl wird zur Behandlung und zur symptomatischen Erleichterung von Neurodermitis innerlich eingesetzt. Es enthält große Mengen an Gamma-Linolensäure, die für den Aufbau des körpereigenen Hautschutzfilmes zuständig ist.
>>> mehr

             
  Nieswurz   In homöopathischer Form zur Stärkung des Herzens, gegen hohen Blutdruck und bei Irritationen des Nervensystems.

Giftpflanze !
 

 

Früher wurden die Wurzeln gegen Geisteskrankheit und Herzschwäche eingesetzt, doch die Giftigkeit verhindert heutzutage diese Verwendung. Der dunkelbraune Wurzelstock wurde pulverisiert als Herzmittel und urintreibendes Medikament eingesetzt.
>>> mehr

             
             
  Noni   Antriebsmangel, Bluthochdruck, Rheumaschmerzen, Konzentrationsschwäche, Übergewicht, Krebsprophylaxe, Verbrennungen  

Zur Verwendung kommen die Früchte des auf Hawaii und den polynesischen Inseln wachsenden Nonibaumes. Die etwas an kleine Kartoffeln erinnernden Früchte verfügen über eine Reihe von therapeutisch wirksamen Inhaltsstoffe. Zur Anwendung kommen Säfte, Extrakte und Extrakte in Pulverform, die in Apotheken und Drogerien leicht erhältlich sind.
>>> mehr